Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2018
Donnerstag, 1. November 2018

42,8 Km fast ohne Asphalt

Wir starten pünktlich um 6 Uhr vom Villinger Hauptbahnhof und wandern nach Löffingen. Vor dort fahren wir wieder zurück (Bus oder Zug), wahrscheinlich sind wir um 20:30 Uhr am Bahnhof in Villingen. Schlusseinkehr im Gasthaus Linde Löffingen gegen 17:30 Uhr. Es werden nur 36km und 500 Höhenmeter gewandert. Gute Luft, tiefe Wälder und schöne Aussichten (auf einen kräftigen Muskelkater) zeichnen diese Wanderung aus!

Vom Bahnhof geht es zuerst an der Brigach entlang, dann am Warenbach. Wo er auf den Wieselsbach trifft, befindet sich die Schleifekapelle von 1848. Durch´s Sachsenwäldle geht es weiter vorbei an Pfaffenweiler, über den Käshof zu den Spitalhöfen. Durch tiefe Fichtenwälder geht´s hinunter zum Fischerhof im Bregtal, ein Stück flußabwärts, dann hinauf durch den Wilddobel nach Mistelbrunn. Dort haben wir gut die Hälfte (21km) und machen Mittagsrast im Waldcafe Hensler (ca. 12-13 Uhr). Man kann auch ein Mittags-Vesper mitnehmen – es gibt in der Ortsmitte ein Platz mit Bänkle und dann im Cafe ev. nur etwas trinken.

Die zweite Hälfte geht dann durch lichte Wälder bis nach Unterbränd, wo wir den Kirnbergsee umrunden. Dann tauchen wir wieder in einen Wald ein, kommen am Wildpark vorbei, unter der B31 durch und sehen schon die Witterschneekreuzkapellen in Löffingen.

Im Gasthaus Linde können wir uns wieder stärken und erholen. Mit Bus oder Bahn geht es zurück nach Villingen, wo wir wahrscheinlich um 20:30 Uhr angkommen werden.