Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2018
Donnerstag, 12. April 2018

Wo der steile Fels ins Tal grüßt

Der Schwäbische Albverein lädt Sie zu einer schönen Wanderung auf den Scheffelweg, einem Panoramawanderweg mit schönen Ausblicken auf Oberndorf und das Neckartal ein.


Zunächst fahren wir mit dem Zug nach Oberndorf und wandern vom Bahnhof den Aufstieg zur Schillerhöhe hinauf. Dieser wird dort mit einem traumhaften Ausblick auf das ehemalige Augustiner-Kloster mit Klosterkirche belohnt. Über schattige Waldwege und teilweise etwas ausgesetzten, aber gesicherten, Panoramaweg mit freiem Blick ins Neckartal bei Aisteig erreichen wir ein Waldsofa oberhalb des Boller Felsens. Dieser aussichtsreiche Platz bietet sich zu einer Vesperpause an. Auf steilem Weg geht es hinab ins Tal nach Aisteig, am Flößerbrunnen und der Evang. Kirche vorbei, dann wieder einen teilweise steilen Anstieg hinauf Richtung Hochmössingen. Der Fußweg mündet wieder in einen Waldweg und trifft nach weiterem Anstieg auf ein Fahrsträßchen. Auf der Höhe angekommen geht es weiter Richtung Lindenhof und an der Aspenklause vorbei. Ab der Aspenklause geht es wieder talwärts Richtung Bahnhof in Oberndorf.

Gehzeit                     4 Std

Steigung/Gefälle         440/440 m

Entfernung                11 km

Da insgesamt 440 Höhenmeter zu bewältigen sind, ist entsprechende Kondition notwendig. Festes Schuhwerk wird empfohlen, ebenso Wanderstöcke wegen des teilweise etwas ausgesetzten, aber gesicherten, Weges. Bitte Rucksackvesper einpacken, da die Schlusseinkehr erst in der Biwakschachtel in Schwenningen vorgesehen ist.

Treffpunkt Bahnhof Villingen                 10.25 Uhr

Treffpunkt Bahnhof Schwenningen         10.40 Uhr

Rückfahrt für 16.29 ab Oberndorf vorgesehen


Anmeldung bis Mittwoch 11.00 Uhr bei der Touristinformation im Schwenninger Bahnhof, Tel. 07720/821066. Gäste sind herzlich willkommen.