Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2018
Samstag, 9. Juni 2018

Schönberg, botanisches Paradies vor den Toren Freiburgs

Bitte Beachten!

Wegen der laufenden Elektrifizierung der Höllentalbahn ändert sich auch die Anfahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Verlauf:

Freiburg Straßenbahnhaltestelle Wonnhalde - Waldhaus - Bei dem Predigerplatz - Merzhausen - Jesuitenschloss - Berghauser Kapelle - Jennetal Naturschutzgebiet Sumser Garten - Unterer Schönberghof - Vauban.

Wegen oben genannter Bauarbeiten erfolgt die Anfahrt zunächst mit dem Bus 1 Richtung Hammerhalde um 7.15h ab Schwenningen Bahnhof (Treffen um 7.00h), weiter mit dem Zug (Abfahrt in Villingen 7.50h, Treffen um 7.35h) Richtung Offenburg, von dort nach Freiburg Hbf, Ankunft 9.55h. Vom Hbf geht es mit der Straßenbahn zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Diese verläuft zunächst im Tal des Günterstalbaches durch grüne Wiesen, ab Waldhaus mäßig aufsteigend im Wald, vorbei an einem Teich zum Predigerplatz mit Aussicht auf den Schönberg auf der anderen Seite des Merzhauser Tales. Es folgt ein zum Teil steiler Abstieg ins Dorf Merzhausen, dort besteht die Möglichkeit noch Proviant zu kaufen (Bäckerei). Der folgende Aufstieg zum Jesuitenschloss verläuft zum Teil im Wald. Von dort geht es weiter aufwärts an den Waldrand des Schönbergs, nach Süden am Waldrand entlang bis zur Berghauser Kapelle mit beständigem Blick auf den Schauinsland. Ab der Berghauser Kapelle läuft man oberhalb von Ebringen am Südwesthang des Schönbergs teils durch aufgelassene Weinberge (Naturschutzgebiet Jennetal mit vielen seltenen wärmeliebenden Pflanzen), teils durch noch bestehende Weinberge, später auf einem breiten Waldweg zum unteren Schönberghof. Der Abstieg nach Freiburg St. Georgen verläuft zunächst im Wald, dann durch Wohngebiete. Ab der Straßenbahnhaltestelle Innsbrucker Straße im Wohngebiet Vauban fährt man in die Innenstadt, wo abhängig vom Wetter noch ein Schlussvesper möglich ist in einem der zahlreichen Lokale, sehr zu empfehlen der Biergarten der ehemaligen Brauerei Feierling.

Dauer der Wanderung: ca 5,5 Std, Auf- und Abstieg etwa 200m.

Die Rückfahrt geht wieder über Offenburg nach Villingen, z.B. um 18.03h, dann ist man um 20.05h in Villingen und mit dem Bus um 20.39h am Bahnhof Schwenningen.

Eine Einkehr während der Wanderung ist nicht vorgesehen. Rucksackvesper und genügend Getränk mitnehmen.

Feste Wanderschuhe, Regenschutz!

Führung: Dr. Norbert Noltemeyer, Herbert Müller

Info unter 0171 3602022

Anmeldung bis Freitag 08.06. um 16.30h bei der Tourist Info im Bahnhof Schwenningen Tel: 07720 821066