Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2019
Samstag, 29. Juni 2019

Bad Uracher Wasserfälle und Albtrauf

Der Schwäbische Albverein Schwenningen ist am Samstag, 29. Juni auf der mittleren Schwäbischen Alb unterwegs. Er wandert zu den Wasserfällen bei Bad Urach und am Albtrauf entlang nach Dettingen.


Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Maisental unterhalb der Burg Hohenurach. Von dort verläuft der Weg entlang des Brühlbachs immer weiter ins Tal hinein.  Schon von weitem ist das Rauschen des Uracher Wasserfalls zu hören. Im Talschluß stürzt das Wasser 37 m in die Tiefe. Auf einem ausgebauten Naturpfad  führt der Weg auf Treppen entlang des Wasserfalls hinauf zur Hochwiese. Die bewirtschaftete Hütte lädt zur Rast ein. Auf einem steilen und steinigen Pfad geht es weiter aufwärts auf den  Ameisenbühl. Schließlich wird die aussichtsreiche Albkante oberhalb der Rutschenfelsen erreicht, wo der Fels senkrecht abfällt. Entlang dem Trauf wird  bis zur bewirtschafteten Rohrauer Hütte gewandert, wo eine Mittagsrast geplant ist. Bald danach  erreicht man den  Fohlenhof des Gestüts Marbach . Ab hier gehen die Abkürzer zum Gütersteiner Wasserfall und an ihm entlang hinunter und zurück ins Maisental. Dort angekommen haben sie ca 10km zurückgelegt. Mit dem Bus besuchen sie die Altstadt von Bad Urach.


Der Hauptwanderweg führt an den Fohlenhofkoppeln entlang, dann   nach einer sehr großen Waldlichtung zu den Dettinger Höllenlöchern und von dort zum aussichtsreichen Sonnenfels mit Blick zum Hohen Neuffen. Danach wird  zum Segelfluggelände Roßberg und zum Olgafels gewandert.  Bei gutem Wetter reicht hier oben die Sicht bis zum Stuttgarter Fernsehturm.  Auf einem geschotterten Waldweg geht es steil und kehrenreich hinunter zum Dettinger Kirschenweg. Auf ihm wird bis zum Calverbühl oberhalb von Dettingen gewandert. Der Weg auf dem letzten Abschnitt führt weiter talwärts. Mit den Abkürzern trifft man sich in Dettingen im Gasthof Linde zu geimeinsamen Schlußeinkehr.


Die Hauptstrecke ist zum großen Teil zertifizierter Premiumweg, ca. 16 km lang und hat eine Höhenlage von 440 m beim Start im Maisental, von 795 m am höchsten Punkt, dem Olgafels und 399 m, dem tiefsten Punkt im Ziel in der Ortsmitte von Dettingen.  Die reine Gehzeit beträgt ca. 5,5 Stunden. Rucksackverpflegung sollte dabei sein und Wanderstöcke sind nützlich.


Abfahrt mit dem Bus ist um 07.30 Uhr in Bad-Dürrheim/Adlerplatz, um 07.40 Uhr in Villingen/Busbahnhof und um 07.50 Uhr in Schwenningen mit den Haltestellen Grabenäcker, Dauchinger Str., Bahnhof und Feintechnikschule. Der Fahrpreis beträgt 21 Euro. Anmeldungen bitte bis spätestens Freitag, 28. Juni, 16.00 Uhr bei der Tourist-Info im Bahnhof Schwenningen, Tel. 07720-821066.  Gäste sind willkommen.

Wanderführer: Gerhard Seckinger und Arnold Bauer

                    Tel.: 07720 4955