Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2019
Mittwoch, 21. August 2019

Highlights des Alpsteins

Der Schwäbische Albverein Schwenningen/N  lädt alle Wanderfreunde zu einer Tour mit grandioser Aussicht in die Schweiz ins Alpstein-Gebiet ein.

In Wildhaus im Obertoggenburg nimmt die Bergwanderung zum Mutschen und Zwinglipass ihren Anfang. Der Mutschen (2121m) zeichnet sich durch seine herrliche Rundsicht zu den Churfirsten, ins Rheintal und nach Voralberg, zu den nahen Kreuzbergen, dem Altmann und dem Säntis aus.


Blick auf die Kreuzberge


Durch den Flürentobel wandern wir steil hinauf zu einer Wegkreuzung im grünen Almboden und weiter zur Alp Tesel (1435m). Wir folgen dem Tälchen auf einem Steig zu Alphütten mit Kühen, Ziegen, Hund und Hühnern und immer weiter bergauf in den Mutschensattel (2069m).

Von hier aus erreichen wir in wenigen Minuten den aussichtsreichen Gipfel des Mutschen, der direkt über dem Rheintal aufragt.

Von überall her pfeifen hier Murmeli, und mit etwas Glück können wir auch die possierlichen Tiere beobachten.


 

Am 20. Juli mussten noch ein paar Schneefelder überquert werden


Nun beginnt die aussichtsreiche Gratwanderung über den Chreialpfirst  zum Zwinglipass und zur Zwinglipasshütte (1999m)

Der Zwinglipass ist ein Karstgebiet mit vielen Höhlen. Eine Gruppe der Ostschweizerischen Gesellschaft für Höhlenforschung  hat schon erstaunliche Entdeckungen gemacht. Viele Höhlen sind Schachthöhlen mit zum Teil sehr großen Dimensionen. In diesem Gebiet befindet sich auch eine Eishöhle.


Am Zwinglipass mit Altmann im Hintergrund



Von der Zwinglipasshütte geht es nur noch bergab – teilweise sehr steil – an verfallenen Almhütten vorbei zur Alp Tesel.

Hier haben wir uns jetzt Kaffee, Kuchen oder ein kaltes Getränk redlich verdient.

Dauer der Wanderung (reine Gehzeit) ca.6 Stunden, 14 km, Anstieg 1150 m, Abstieg 1150 m.                              

Durch Benutzung der Gamplüt Gondelbahn (Preis 15.- CHF) verkürzt sich der Aufstieg und Abstieg um jeweils 300 Höhenmeter. Die Gesamtwanderzeit reduziert sich aber nicht wesentlich.

Ohne Besteigung des Mutschengipfels  50 Höhenmeter und 20 Minuten Wanderzeit weniger.

Für die Tour ist gute Kondition und absolute Trittsicherheit erforderlich.

Personalausweis, Rucksackvesper, festes Schuhwerk sind notwendig und Wanderstöcke werden empfohlen.

Abfahrt: 5.30 Uhr Bad Dürrheim Adlerplatz 

            5.40 Uhr Schwenningen Bahnhof                 

            6.00 Uhr Villingen Busbahnhof

Fahrtkosten 23.-- €

Gäste sind herzlich willkommen.

Anmeldungen bei der Tourist-Info im Bahnhof Schwenningen bis Dienstag 21. Aug.  11.00 Uhr Telefon   07720 / 821066

Wanderführer: Bernhard und Ursula Rosenstiel  Tel:  07726 / 1616