Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2019
Montag, 22. April 2019

Aussichtsreiche Runde im Donautal


Vom Parkplatz des Klosters Beuron aus steigt man zunächst nach Überquerung der Bahn steil hinauf in Spitzkehren zur Rosenhalde und weiter hinauf auf die Albhöhe mit immer wieder schönen Aussichtspunkten. Am Trauf entlang über Petersfels und Altstadtfels geht es weiter zur Burg Wildenstein. Hier kann eine erste Erfrischungspause eingelegt werden.

Weiter verläuft der Weg abwärts in ein Seitentälchen der Donau und erneut aufwärts zum Bandfelsen. Nach Querung eines Waldstücks abseits des Traufs erreicht man den Hohlen Felsen und weiter allmählich abwärts den Talgrund der Donau, die man auf der Langenfelder Brücke überquert. Hier können die Abkürzer vom Bus aufgenommen werden und nach Irndorf fahren. Leider ist das Wanderheim Rauher Stein zur Zeit geschlossen, aber vom Rauhen Stein zum Aussichtspunkt Eichfelsen ist es nicht weit auf fast ebener Strecke. Unbedingt empfehlenswert ist auf dem Weg die Besichtigung des Irndorfer Felsengartens, eines kleinen botanischen Gartens mit heimischer Flora. 

Der Teil der Gruppe, der ab Langenfelder Brücke weiter wandern will, steigt in nicht steilem Aufstieg auf der jetzt linken Talseite hinauf zum Eichfelsen mit fantastischer Aussicht auf das Donautal und weiter zum Rauhen Stein. Beide Gruppen fahren dann mit dem Bus zur Schlusseinkehr nach Fridingen.


Wegstrecke insgesamt 16 km, Aufstieg 730m, Abstieg 600m, Dauer der Wanderung 5 Std 20 min, Abkürzer 3 Std (ohne den Abstecher zum Felsengarten und Eichfelsen).

Wanderführer: Dr. Norbert Noltemeyer, Arnold Bauer

Abfahrt: 8.00h Bad Dürrheim Adlerplatz

             8.10h Villingen Busbahnhof

             8.20h Schwenningen Bahnhof

Alle üblichen Haltestellen (Grabenäcker, Feintechnikschule, Dauchinger Str.) werden angefahren.

Kosten 18,00€

Schlusseinkehr ist im Gasthof Sonne in Fridingen vorgesehen.

Anmeldung bis Samstag 20.04.19 um 11.00h bei der Tourist-Info im Bahnhof Schwenningen Tel. 07720 821066. Gäste herzlich willkommen