Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2019
Sonntag, 26. Mai 2019

Der Schwarze Grat


Wanderung zum Schwarzen Grat in der Adelegg

Der Schwäbische Albverein Schwenningen lädt zur Wanderung am Sonntag, den 26. Mai ein. Adelegg, ein Höhenzug vor den Allgäuer Alpen, der dünn besiedelt und landschaftlich sehr reizvoll ist und der im 1.118 Meter hohen Schwarzen Grat gipfelt, einem beliebten Ausflugsziel mit einem 28 m hohen Aussichtsturm. Eine interessante Kulturlandschaft, die seit Jahrhunderten von Menschen bewirtschaftet wird. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es auf der Adelegg um den Schwarzen Grat noch zahlreiche Alpen. Vor 60 Jahren begann aber der Niedergang der Landwirtschaft, die Alpen wurden eine nach der anderen aufgegeben, die Gebäude abgerissen und die Weiden mit Nadelbäumen aufgeforstet. Das Wenger Egg ist eine der letzten noch bewirtschafteten Alpen. Während der Wanderung eröffnen sich uns faszinierende Ausblicke auf die Alpen, Alpenvorland und Bodensee.

Beginn der Wanderung ist Isny-Bolsternang (773 m) – ehemalige Schetteralpe (1042 m) – Schwarzer Grat (1.118 m) – Wenger Egg-Alpe – Raggenhorn (1056 m) – Riedacker – Bolsternang (773 m).

Die Wanderung verläuft überwiegend auf gut befestigten Waldwegen. Gute Wanderschuhe sind ein Muss, ebenfalls ein Tagesvesper und nach Bedarf Wanderstöcke. Die Gesamtweglänge beträgt 12 Kilometer, die für Kurzwanderer und leichtere Strecke 10 Kilometer. Unsere Schlusseinkehr ist im Landgasthof „Schwarzer Grat“ in Bolsternang.

Wanderführer sind Heinz Karg, Kurt Peter, Annegret Schneider.

Die Fahrtkosten betragen 24 Euro.

Abfahrt um 6.30 Uhr in Bad Dürrheim am Adlerplatz; um 6.40 Uhr Schwenningen mit den Haltestellen Grabenäcker, Feintechnikschule, Bahnhof und Dauchinger Straße; um 7.00 Uhr Busbahnhof Villingen.

Anmeldung bitte bis Samstag, den 25. Mai bis 11.30 Uhr bei der Tourist-Info im Bahnhof Schwenningen Tel. 07720/821066.

Gäste sind herzlich willkommen !