Albverein Schwenningen - Odenwald (30.5.-1.6.)
Donnerstag, 30. Mai 2019
bis Samstag, 1. Juni 2019

Natur und Geschichte im Odenwald

Teil 1: Von Heidelberg nach Zwingenberg

Der Odenwald liegt zwischen der Romantikstadt Heidelberg und der Jugendstilmetropole Darmstadt, umrahmt von Rhein, Main und Neckar.
Wir erwandern das süddeutsche Mittelgebirge mit seinen schönen Streuobstwiesen, faszinierenden Schluchten, zahlreichen Burgen und Schlössern. Auch die Odenwälder Küche mit "Äppelwoi und Kochkäs" können wir auf dieser Tour genießen.


Programmverlauf:
Do. 30.5.
Ruinen und mystische Stäten
                  Anfahrt mit Bahn nach Heidelberg
Heidelberg-Altstadt - Philosophenweg - Bismarksäule - Thingstätte - Ruine Michaelskloster mit Basilika - Weißer Stein - Ruine Strahlenburg - Schrießheim - Hotel Scheid. ↗ 600 Hm, ↘ 500 Hm: ca. 5 Std.
Abfahrt: 7.50 Uhr Villingen-Bahnhof
Fr. 31.5.
Mischwälder und Schlosspark
                  Schrießheim - Steinberg - Am kalten Stein - Schlosspark Weinheim - Aussichtsturm Hirschkopf - Waldnert - Juhöhe - Heppenheim - Jugendherberge Starkenburg
(8-Bettzimmer) ↗ 900 Hm, ↘ 800 Hm: ca. 8 Std.
Abkürzungen möglich.
Sa. 1.6.
Felsenmeer: Wo die Römer schon klopften
                  Starkenburg - Jägerrast - Lautertal - Felsenmeer - Riesensäule - Malschen - Zwingenberg. ↗↘ 950 Hm:
ca. 6 ½ Std.


Führung und Info:

Markus Rehm, Andreas Reiff (OG Machtoldsheim)
☏ 07721 408925


Leistungen:

Zwei Übernachtungen mit Frühstück, ein Abendessen (DJH), Fahrtkosten, Gepäcktransport (Koffer oder Tasche: 60x40x20 cm).
Maximal 16 Teilnehmer.

Kosten:

Mitglieder im Albverein € 160,-
Nichtmitglieder 175,-


Anmeldung:

Bitte Anmeldeformular auf Seite 73/74 des Jahresprogramms ab 7.1.2019
einsenden an Wanderführer Markus Rehm, Tiroler Str. 10, 78052 Villingen-Schwenningen. 📧