Albverein Schwenningen - Opern- und Ballettfahrten

Opern- und Ballettfahrten

STAATSTHEATER STUTTGART

(Foto: A.T. Schäfer)

 

Der Schwäbische Albverein e.V. Ortsgruppe Schwenningen bietet innerhalb eines Abonnements jeweils 4 Vorstellungen beim Staats­theater Stuttgart an.

 

Leitung

Frau U. Bruder,

Telefon 07720 / 1869

E-Mail:

 

Die Abonnements bieten folgende Vorteile: Preisermäßigung, reservierter Platz, stressfreie Fahrt in bequemen Bussen und kos­tenlose Spielplan-Informationen.

 

Für die Saison 2019/2020 sind folgende Termine vorgesehen:

 

ABONNEMENT SERIE 16 – BALLETT

Sonntag,

5.1.2020

Dornröschen

Musik Peter Tschaikowski, Choreographie Marcia Haydée nach Marius Petipa. Dornröschen zählt zu den populärsten Märchen überhaupt und ist eines der beliebtesten Handlungsballette der Stuttgarter Bühne. Die tänzerische Leistung, sowie das Bühnenbild und die Kostüme von Jürgen Rose lassen eintauchen in eine glanzvolle Märchenwelt.

Sonntag,

29.3.2020

Creations IV-VI

Uraufführungen von Douglas Lee,
Martin Schläpfer und Louis Stiens. Jeder der Choreographen hat eine ganz eigene Sicht auf den Tanz die aktueller nicht sein könnte. Futuristisch anmutend um aussagekräftige Kunstwerke zu schaffen oder als Spiegelbilder unserer Zeit in experimentierfreudiger Bewegungssprache oder in kraftvollen, zutiefst menschlichen Arbeiten.

Donnerstag,

11.6.2020

Höhepunkte

Choreographien von Jírí Kylian, Roland
Petit und Maurice Bejárt. Die einen nennen ihn Höhepunkt, die anderen den kleinen Tod, so nah liegen Lieben, Leben und Tod beieinander. Dieser schmale Grat lässt sich in betörenden Bildern erkunden. Das grandiose Ballett Bolero nach der Musik von Maurice Ravel bildet den krönenden Abschluss.

   

 

 

ABONNEMENT SERIE 37 – OPER / BALLETT

Samstag,

21.3.2020

Don Carlos

von Giuseppe Verdi. Es geht um Freiheit,
Freundschaft, Staat, Politik, Kirche und Inquisition. Liebesverzicht aus Staatsräson, privat und politisch motivierte Intrigen, Verrat und Eifersucht. Don Carlos wird auch als Verdis dunkelste Oper bezeichnet. Die Inszenierung von Lotte de Beer gibt der Handlung eine
beinahe erschreckend zeitgemäße Deutung.

Samstag,

20.6.2020

Die Zauberflöte

von Wolfgang Amadeus Mozart. Gut oder Böse, Märchen, Volkstheater, Mysterienspiel? Eines ist sicher, die Zauberflöte ist ein faszinierendes Stück Musiktheater. Peter Konwitschnys viel diskutierte Inszenierung von 2004 nimmt Mozarts Stück in seinen Ungereimtheiten ernst und setzt dies in einem reduzierten Setting um.

   
   

 

Abonnementspreise für vier Vorstellungen:

Preisgruppe  Ballett    Oper    
I/a 332,- € 316,- €
II/b 284,- € 272,- €
III/c 236,- € 224,- €
IV/d 190,- € 182,- €
V/e 150,- € 144,- €

 

Zuzüglich Fahrtkosten:

Einzelfahrt € 25,—, für Abonnenten € 23,— je Fahrt

 

Vorstellungsbeginn und Abfahrtszeiten werden den Abonnenten und Gästen rechtzeitg vorher schriflich mitgeteilt. An den Opern- / Balletahrten können Gäste teilnehmen, sofern für eine Vorstellung ein frei werdender Abo-Platz zur Verfügung steht, d.h. von einem Abonnenten eine Karte zurückgegeben wurde. In Ausnahmefällen haben Gäste auch die Möglichkeit, nach vorheriger Ankündigung, bei freier Buskapazität, eine reguläre Eintritskarte zum jeweiligen Tageskurs übers Internet zu erwerben.


Abonnement-Neueinzeichnungen für die Saison 2020/2021 sind vom 1. Juni bis 9. Juni möglich.
Das Abonnement verlängert sich automatsch um eine weitere Spielzeit, falls es nicht spätestens zum 31. Mai 2020 gekündigt wurde.

 

Monatsspielpläne für das Staatstheater Stuttgart sind bei der Tourist-Information der Stadt Villingen-Schwenningen erhältlich:

Stadtbezirk Schwenningen: im Bahnhof
Stadtbezirk Villingen: im Franziskaner Konzerthaus