Albverein Schwenningen - August

August

Mi. 5.8.
Panoramawanderung über den Kronberg

Gruppe 1: Urnäsch (832 m) - Herrendürren - Dürrenspitzli - Hoch Petersalp - Dorwees - Kronberg (1663 m ) - Scheidegg - Jakobsbad (860 m) ca. 5,5 Std. Gruppe 2: Schwägalp (1352 m) - Kronberg - Jakobsbad ca. 4 Std.

F: Helga Horn

Fr. 7.8.
Zauberhafte Dörfer im Elsass

Malerische mittelalterliche Dörfer mit engen Gassen und blumengeschmückte Fachwerkhäuser, eingebettet in Weinberge am Rande der Vogesen. Mit Ribeauvillé und Equisheim besuchen wir zwei dieser Dörfer des oberen Elsass. Stadtführung in Eguisheim.

F: Uwe Schlegel

So. 9.8.
- Do. 20.8
Norwegens Süden

🔎 Details

F: Heinz Karg

Mi. 12.8.
Eine fast alpine Herausforderung

Murbach Klosterkirche – Ebeneck – Col du Judenhut – Grand Ballon – Lac du Ballon – Mon Brun/Brestenberg - Ziel an der D430 zwischen Le Markstein und Lautenbach

F: Dr. Norbert Noltemeyer

Di. 18.8.
Kinder-Sommer-Ferienprogramm

In Kooperation der Ortsgruppen Schwenningen/N, Trossingen und Deißlingen des Schwäbischen Albvereins mit Unterstützung des Heuberg-Baar-Gaus und dem Zweckverband Ringzug Schwarzwald-Baar-Heuberg veranstalten wir ein Ferienprogramm für Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren. Ziel unseres Ferienprogrammes ist es den Kindern den Ringzug und dessen Bedeutung für unsere Region näher zu bringen. Dazu fahren wir mit dem Ringzug nach Immendingen, wo wir eine kleine Wanderung zum Naturschauspiel Donauvers

F: Steffen Kaltenmark-Theus

Mi. 19.8.
Der Glarner Freiberg

Elm (1010 m) - Ämpächli - Chüebodensee - Gelb Chopf (2117 m) - Oberämpächli - Ämpächli - mit Seilbahn nach Elm. 5,5 Std. Aufstieg 1150 m Abstieg 680 m, Abkürzung: 4 Std. Auf-/Abstieg 680 m

F: Bernhard Rosenstiel

Mi. 26.8.
Über den Gaißalpsee zum Rubihorn

Gruppe 1: Reichenbach (867 m) - Gaißalptobel - Gaißalpsee (1509 m). Rubihorn ( 1957 m) - Niedereck - Roßbichel - Vordere Seealpe - Tobelweg - Oberstdorf. Aufstieg 1080 m, Abstieg 1115 m ca 5,5 Std. Gruppe 2: Ab Gaißalpsee zurück zur Gaißalpe - Wallraffweg - Oberstdorf. Aufstieg 650 m Abstieg 680 m ca. 4,5 Std.

F: Michael Merklinger