Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2022
Samstag, 1. Oktober 2022

Drei-Schluchten-Pfad

Die Tour startet am Bahnhof in Bachheim, von dort geht es durch Bachheim in Richtung Drei-Schluchten-Halle, nun führt der Weg in die Wutachschlucht hinunter.  Stellenweise verläuft er spektakulär auf schmalem Sims zwischen Felswand und Schlucht.


Dann geht es flussabwärts bis zur Gauchachmündung weiter. Hier überqueren wir den Kanadiersteig, eine überdachte Holzbrücke.


Weiter geht es der Gauchach entlang, auf halber Strecke lädt die Burgmühle zur Einkehr in ihren Biergarten mitten in der Natur ein.

Bald nach der Burgmühle, bei der Abzweigung "Tränkebachmündung" folgen wir der rauhen Engeschlucht des Tränkebachs Richtung Bachheim. Der Tränkebach führt nur periodisch Wasser, der Niedrigwasser-Abfluss verläuft unterirdisch - oft ist der Wanderweg feuchter als das Bachbett. Die Schlucht ist eng und führt über schmalen Pfad entlang der Felsen und Treppen. Auch bei trockenem Wetter gibt es einige rutschige Stellen, gesichert durch Stahlseile, die Halt bieten. Aufpassen muss man an den Stellen trotzdem.



Über eine Böschung führt der Weg aus der Schlucht hinaus und über Wiesenwege zurück  zum Ausgangspunkt.

Wer sich diese letzte Wegstrecke durch die Engeschlucht nicht zutraut, kann ab der Burgmühle eine Abkürzung nehmen.

Bitte genug zum Trinken und Vespern mitnehmen. Eine Einkehr ist jedoch sowohl in der Burgmühle als auch am Kiosk (mit Sitzmöglichkeiten) bei der Drei-Schluchten-Halle möglich.

Für diese Tour ist unbedingt Trittsicherheit und teilweise Schwindelfreiheit erforderlich. Wanderschuhe sind selbstverständlich, Wanderstöcke können stellenweise hilfreich sein.

Die Strecke ist ca. 12 km lang, es sind 330 hm zu bewältigen und dauert ca. 4 Stunden.

Abfahrt Bahnhof Schwenningen um 8.06 mit der HZL

Abfahrt in Villingen mit der S-Bahn um 8.37 Gleis 1

Rückfahrt ist stündlich ab Bachheim möglich.

Anmeldungen bitte bei der Tourist-Info im Bahnhof Schwenningen, Tel.: 07720-821066 oder ""; var text = ""; if (text.includes('@')) document.write('' + text + '<\/a>'); // ]]> bis Freitag, 30. September, 16.00 Uhr, Wanderführerinnen sind Berta Gutmann und Annegret Schneider