Albverein Schwenningen - Kalkalpen (20.8.-27.8.)
Samstag, 20. August 2022
bis Samstag, 27. August 2022

Barock, Käse, Kalkalpen - Wandern und Genuss in Oberösterreich

Oberösterreich ist Durchreiseland nach Wien und Ungarn. Vielleicht hat man schon einmal die Großstadt Linz besucht oder ist auf dem Donauradweg von Passau nach Wien geradelt, ja sogar mit dem Schiff auch weiter nach Budapest. Aber was zwischen Linz und Alpen an Schönheiten zu entdecken ist, bleibt meist links (bzw. rechts) liegen. Ein Abstecher Richtung Alpen von Linz aus lohnt sich aber auf jeden Fall.
Schlierbach, beherrscht vom großen barocken Stift, liegt am Flüsschen Krems. Das SPES-Hotel, gastliche Unterkunft für eine Woche, bietet Möglichkeiten, in nächster Nähe zu wandern, aber auch in den südlich anschließenden Kalkalpen mit Totem Gebirge, Sengsengebirge und dem Nationalpark Kalkalpen. Hübsche Städte wie Steyr, eventuell auch Linz, lohnen einen Ausflug.


Sa. 20.8.
Anreise
                  A: 8:00 Uhr Bad Dürrheim Adlerplatz
8:15 Villingen Busbahnhof
8:30 Schwenningen Bahnhof
Busfahrt über Stuttgart - Ulm - München - Altötting - Bad Füssing - Wels - Schlierbach: Fahrtdauer etwa 6,5 Std
So. 21.8.
Auf den Hausberg
                  

SPES Hotel (478m) - Haslach - Grillenparz (842m) - Oberndorf - Kirchdorf (435m): 2 Std.; Aufstieg 320 m / Abstieg 360m. Bummel und Einkehrmöglichkeit
Rückweg (optional auch mit Bus): Kirchdorf - Zeisl - Panoramaweg - SPES: 1,5 Std.; Aufstieg 150 m / Abstieg 120 m.

Mo. 22.8.
Almidylle und Aussichtsberg
                  Bergstation Standseilbahn Wurzer Alm (1430 m) - Rote Wand (1872 m) - Gleinkersee (850 m, Bademöglichkeit) - Roßleithen (680 m): 5,5 Std.; Aufstieg 440 m / Abstieg 1180 m.
Alternative: Bergstation Wurzer Alm (1430 m) - Stubwiesalm (1500 m) - Gleinkersee (850 m, Bademöglichkeit) - Roßleithen (680 m): 3,5 Std.; Aufstieg 130 m / Abstieg 860 m.
Di. 23.8.
Barock und Käse, Industriestadt des Mittelalters
                  10:30 Uhr Führung Stift Schlierbach mit Käserei und Glaswerkstatt
Nachmittags Ausflug nach Steyr an der Enns wenn möglich mit Stadtführung
Mi. 24.8.
Burgenromantik mit Aussicht
                  SPES Hotel (478 m) - Panoramaweg - Zeisl - Oberndorf - Habinger Kreuz - Burg Altpernstein (800 m) - Micheldorf
(480 m): 5 Std.; Aufstieg 620 m / Abstieg 640 m.
Abk. ab Habinger Kreuz (800 m): 2,5 Std.; Aufstieg 160 m / Abstieg 640 m.
Do. 25.8.
Außergewöhnliche Laute in außergewöhnlicher
Flusslandschaft
                  Besuch der Maultrommelwerkstadt Wimmer in Molln.
Wanderung: Werkstatt Wimmer - Flötzersteig - Mündung Krumme Steyrling (Bademöglichkeit) - Rinnende Mauer -
Parkplatz Gradau: 2 Std.; Aufstieg 50 m / Abstieg 80 m.
Fr. 26.8.
Noch eine Herausforderung
                  Parkplatz Gradnalm (560 m) - Schabenreitnerstein (1143 m) - Gradnalm (1220 m) - Rauer Kalbling (1381 m) - Kremsursprung (595 m): 5,5 Std.; Aufstieg 790 m / Abstieg 910 m.
Alternative: zum Kremsursprung ohne Aufstieg zur Gradnalm und dem Rauen Kalbling ab Parkplatz Gradnalm (560 m) - Schellenstein (800 m) - Kremsursprung (595 m): 2,5 Std.; Aufstieg 250 m / Abstieg 340 m.
Sa. 27.8.
Rückfahrt
                  Schlierbach - Wels - Bad Füssing - Altötting - München -
Ulm - Stuttgart - Villingen-Schwenningen


Führung und Info:

Dr. Norbert Noltemeyer, Tel.: 0171 3602022, E-Mail:
Herbert und Gisela Müller

Standquartier:

SPES Hotel****, Panoramaweg 1, A 4553 Schlierbach (Österreich)
Tel.: 0043 7582 82123; E-Mail:
www.spes.co.at


Leistungen:

Hin- und Rückfahrt und Fahrten vor Ort mit modernem Reisebus der Firma Luschin, Fahrt mit der Standseilbahn zur Wurzer Alm, 7 Nächte im SPES Hotel in Schlierbach in Einzel-oder Doppelzimmern mit Halbpension (Frühstücksbuffet, 3-gängiges Abendmenü, auch vegetarisch bestellbar), sämtliche Eintritte und Führungen, sämtliche Trinkgelder. Nicht eingeschlossen sind persönliche tägliche Ausgaben und
Getränke.

Das Hotel verfügt über einen kleinen Wellnessbereich, mehrere Räume zum abendlichen Zusammensein und bietet eine erstklassige Küche mit vorwiegend regionalen Produkten. Nah gelegen ist ein Lebensmittelgeschäft zum Einkauf des täglichen Bedarfs für die Wanderungen. Im noch näher gelegenen Stift kann man den dort erzeugten Käse und weitere leckere regionale Waren kaufen.
Schlierbach ist Bahnstation an der S-Bahnlinie 1 nach Linz. Kirchdorf ist Halt für die Züge der Pyhrnbahn Richtung Graz.

Kosten:

Pro Person im DZ Mitglieder € 600,- EZ-Zuschlag € 120,-
Nichtmitglieder € 660,- EZ-Zuschlag € 140,-

Anmeldung:

Ab 07.01.2022 schriftlich mit dem Anmeldeformular für Mehrtagestouren im Jahresprogramm auf Seiten 51 und 53 beim Wanderführer Dr. Norbert Noltemeyer. Empfehlenswert ist es, das eingescannte oder fotografierte Formular per e-mail an zu senden. Es stehen 40 Plätze zur Verfügung. Der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung entscheidet über die Teilnahme.